Experimentier-AG: „Experimente hautnah“

Können wir kleine Raketen selbst herstellen? Wie kann man sauberes Kochsalz aus verschmutztem Steinsalz gewinnen? Bei welcher Temperatur kocht das Nudelwasser in der Küche? Und wie funktioniert eigentlich ein Gasbrenner?

Mit diesen und vielen weiteren spannenden Fragen haben sich im ersten Schulhalbjahr 34 junge Forscher aus der 5. Klasse auseinandergesetzt. Für die Problemlösungen haben die experimentierfreudigen Kleinchemiker das Chemielabor der Kraichgau Realschule aufgesucht – und dort wird im Schutze von Schutzbrillen und Schutzmäntel professionell experimentiert, was das Zeug hält!

Es wird gekocht, es brodelt, es wird knallen und es wird verfärbt.

Unter der Leitung von Herrn Lutz werden von den SchülerInnen interessante Probleme gelöst, naturwissenschaftliche Phänomene entdeckt und durch viele Experimente die grundlegenden Arbeitsweisen im Labor erlernt. Die Kinder arbeiten gemeinsam in Kleingruppen und übernehmen nacheinander verschiedene Labordienste, wodurch das Experimentieren im übertragenen Sinne „hautnah“ erlebt werden kann.

Die AG ist für alle SchülerInnen der 5. und 6. Klassen geöffnet, bei Interesse melden sich die SchülerInnen direkt bei Herrn Lutz.



Impressum Datenschutz